Online-Shop

Seit 2002 schreibe und sammle ich heilsame und lösungsorientierte Geschichten, um Kinder und Erwachsene bei Entwicklungsschritten und Problemlösungen zu unterstützen. Das erste Buch dazu entstand im Jahr 2005.

Dieses habe ich komplett überarbeitet und neu aufgelegt (demnächst erhältlich). Das Buch enthält über 30 Geschichten, viel Hintergrundinfo und einen Leitfaden. Wenn Sie diesem Bauplan Schritt für Schritt folgen, können Sie selbst solche Geschichten suchen, sammeln oder selber schreiben.

Weil im Alltag nicht immer Zeit dafür ist, biete ich in diesem Shop einzelne Geschichten zum Kauf an, die KollegInnen oder ich verfasst haben. Die Themen und eine ausführliche Beschreibung des Inhalts finden Sie als Vorschau beim jeweiligen Produkt.

Spezielle psychologische Inputs liefern die Working Papers in der Infothek. Bereits erhältich ist das Thema "Wie werde ich ein Schuld- oder ein Opfergefühl los?", die Texte zu "Trost und Trauer", "Traumabewältigung auf den Punkt gebracht" und "Selbstwert aufbauen" sind in Vorbereitung.

Viel Freude beim Schreiben und Lesen! Helga Kernstock-Redl

Aktuelles

im Shop - Infothek
Zehn neue Geschichten zu vielen Themen: Trauma, Selbstwert, Trennung, Trauer, Empathie und vieles mehr.

Veranstaltungen

Seminare, Vorträge und Workshops zum Einsatz von Märchen und Geschichten in Ihrem persönlichen Arbeitsumfeld auf Anfrage, aktuelle Angebote unter diesem Link.

 

Inhalte

Die Produkte dieses Webshops richten sich an Fachleute aus helfenden Berufen und an psychologisch Interessierte.

In Bearbeitung sind über 100 weitere Geschichten und weitere Working-Papers zu unterschiedlichen Fragen und Themen. Falls Sie ein spezielles, dringendes Anliegen haben, können Sie sich gern an office.kernstock@aon.at wenden.

Alle Infos beruhen auf psychologischem Wissen. Sie sollen ermächtigen, Menschen und ihre Probleme zu verstehen, verständlich zu machen und Lösungen zu finden. Die Nutzung oder Nicht-Nutzung der Inhalte erfolgt eigenverantwortlich. Pkt. 6 (Haftungsausschluss) und Pkt.8 (Urheberrecht) in den AGBs sind unbedingt zu beachten.

Bei schwerwiegenden Belastungen wird ausdrücklich empfohlen, sich an Klinische PsychologInnen oder PsychotherapeutInnen zu wenden.